Skip to main content

Kokosnuss Öffner – diese knacken jede Nuss

Eine Kokosnuss leicht öffnen

Um eine Kokosnuss zu öffnen, ist ein Kokosnussöffner besonders praktisch. Das gilt für junge und reife Kokosnüsse. Denn wenn man Kokosnusswasser schöpfen will, dann bezieht man das im Regelfall von jungen, frischen Kokosnüssen. Diese sind bei uns eher seltener zu haben und noch sehr grün.

Kokosnuss Öffner Tomorrow’s Kitchen - 4653560 Kokosnussöffner

Kokosnuss Öffner: Tomorrow’s Kitchen 4653560 Kokosnussöffner

Das Kokosnusswasser, was in Deutschland zu kaufen gibt, gewinnt man fast nur aus der jungen, exotischen Frucht. Das hängt keineswegs lediglich mit dem besseren Aroma zusammen, sondern weil diese ebenso einfach über mehr Fruchtwasser verfügt. Und trotzdem kann man den Saft von einer normalen, braunen Kokosnuss auch genießen.

Wenn man eine braune oder junge Nuss öffnen will, hilft man sich häufig mit einem Hammer. Jedoch gibt es schon für wenig Geld bessere Alternativen, wie den Kokosnussöffner.

Arten von Kokosnussöffnern

Es ist möglich, verschiedene Kokosnussöffner von unterschiedlichen Herstellern zu kaufen. Erhältlich ist ein Kokosöffner mit einer messerartigen Form, der einen Dorn mitbringt. Der andere Öffner ist mit einem Korkenzieher vergleichbar, welche sich jedoch eher für junge Kokosnüsse eignet.

Vorteile der Kokosnussöffner

Bei der Verwendung des Kokosnussöffners hat man den Vorteil, dass dieser nicht laut ist im Vergleich zu dem klassischen Hammer. Auch besteht hier keine Gefahr für die Hände und die Unterlage. Der Kokosnussöffner ist in der Handhabung einfach.

Insgesamt kann man sagen, dass er keineswegs lediglich kraftsparender, sondern ebenso ungefährlicher und effektiver ist. Zudem ist dieser zu leicht zu reinigen und je nach Anbieter auch spülmaschinengeeignet.

Da der Nussöffner ein Küchenutensil ist, das ziemlich selten anzutreffen ist, empfiehlt es sich ihn über das Internet zu bestellen.

Welcher Kokosnuss Öffner passt zu Ihnen?

Der süßliche Geschmack einer Kokosnuss verbunden mit ihrem karibischen Duft lässt Ihre Gedanken in die Ferne schweifen?

Sie sind selbst ein großer Freund der Kokosnuss und möchten gerne einfacher an ihr leckeres Wasser gelangen?

Gar kein Problem! Denn inzwischen gibt es eine große Anzahl an Kokosnuss-Öffnern für den Hausgebrauch, die es endlich geschafft haben, dass das Rumwerkeln und Ausprobieren mit „Messer, Schraubenzieher, Küchenbeil und weiterem Gerät“ endlich zu den Akten gelegt werden kann!

Wie es immer so ist, gibt es unterschiedliche Varianten.
Wir möchten Ihnen gerne zwei davon vorstellen:

Kokosnussöffner Von der Firma Dr. Goerg

Von der Firma Dr. Goerg gibt es für die noch jüngeren, grünen Kokosnüsse einen speziellen Öffner, der durch seine unkomplizierten Art der Anwendung Ihnen zu schnellem Genuss des köstlichen und gesunden Kokoswassers aus dem Inneren der Nuss verhilft!

Kokosöffner Dr. Goerg Kokosöffner

11,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZu Amazon *

Wie das Ganze funktioniert fragen Sie sich?

Sie setzen den Kokosnuss-Öffner oben auf der Nuss an und mit etwas Druck bohren Sie ganz ohne große Anstrengung zwei Löcher in die noch unausgehärtete Kokosnuss.

Das Bohren von zwei Öffnungen ist deshalb wichtig, um aus der einen Öffnung natürlich das leckere Wasser hinaus laufen lassen zu können und das zweite Loch dient dazu, Luft und Sauerstoff in die Kokosnuss zu lassen, sodass beim Trinken kein unangenehmer Unterdruck entsteht.

Tomorrow’s Kitchen Kokosnuss Öffner

Der Tomorrow’s Kitchen Kokosnuss Öffner (bislang Vacu Vin) öffnet mit dem vorhandenen kleinen Dorn das so genannte „weiche Auge“ der Kokosnuss, aus dem sich dann die Milch ausfließen lässt oder wenn Sie es sich anders wünschen einfach einen Strohhalm rein stecken und die leckere Kokosmilch austrinken.

Danach nehmen Sie die Kokosnuss in die Handfläche und hauen mit der „Klinge“ des Tomorrow´s Kokosnuss Öffners rund herum auf die Kokosnuss. Wichtig ist, dies gleichmäßig und mit mittlerer Kraft zu tun.

Es entsteht dadurch ein Riss in der Kokosnuss, der sich fast komplett um die Kokosnuss zeigt und Sie mit einem weiteren Handgriff zwei Hälften in Ihren Händen halten…und Sie dann in den Genuss des Kokosnussfleisches kommen.

Cococrack Kokosnuss Öffner

Eine weitere Option ist der Cococrack Kokosnuss Öffner, dieses zweiteilige Werkzeug handhabt sich ein wenig anders als die bereits beschriebenen Vorgänger. Der Cococrack Kokosnuss Öffner wird zunächst in eins der schwarzen Löcher der Kokosnuss gebohrt.

Diesen Vorgang führen Sie aus, bis die Kokosnuss beginnt zu reißen. Wenn Sie an diesem Punkt angelangt sind, ziehen Sie den Öffner heraus und gießen den köstlichen Saft ab. Wenn Sie auch sehr an dem Fruchtfleisch der braunen Nuss interessiert sind, bietet es sich an, dass zweite Werkzeug aus dem zweiteiligen Set zu nutzen.

Mit diesem Schneidewerkzeug öffnen Sie die Kokosnuss ähnlich wie eine Konservendose. Ist die Nuss einmal aufgebrochen, so können Sie mit der Klinge ebenso das Fruchtfleisch schnell und hygienisch herausschneiden um schlussendlich den köstlichen Geschmack zu genießen.

Haben wir Sie überzeugt? Dann entscheiden Sie sich jetzt für eine der drei Varianten.

Noch einen ganz wichtigen Punkt möchten wir hier erwähnen:

Alle drei Kokosnuss Öffner sind für jeden Kunden geeignet! Es spielt keine Rolle ob Sie ein Mann oder eine Frau, ob Sie jung oder etwas älter sind…dieses Feedback haben viele zufriedenen Kunden gegeben!

Wie öffne ich eine Kokosnuss?

Das Öffnen einer Kokosnuss ist nicht ganz so einfach. Mit der richtigen Technik dann aber kein großes Problem. Wir zeigen wie es geht:

Mit dem Dorn des ersten erwähnten Kokosnussöffners sticht man als Erstes in die weichen Augen der Nuss. In die Kokosnuss sollte man zwei Löcher bohren.

Kokosnussöffner Tomorrow’s Kitchen Kokosnussöffner

Kokosnussöffner :Tomorrow’s Kitchen Kokosnussöffner

Durch das erste Loch fließt das Wasser beispielsweise in ein Glas ab. Und das zweite dient dazu, dass in die Nuss Luft fließen kann. So wird die Bildung des Unterdrucks verhindert.

Danach ist die lange Seite von der Kokosnuss zu bearbeiten, in dem man mithilfe der Metallseite kräftig auf die Schale schlägt. Dabei dreht man die exotische Frucht in der Hand. Dadurch wird sie in zwei gleiche Teile geteilt und man hat die Möglichkeit, das Kokosnussfleisch zu genießen.

Bei dem korkenzieherähnlichen Kokosnussöffner hingegen baut man ein wenig Druck auf, damit dieser in die Nuss gebohrt werden kann. Dann dreht man der Nussöffner bis zum Anschlag.

Nun ist es möglich, diesen herauszuziehen. Man drückt danach das Kokosfleisch aus dem Stab einfach heraus. Es empfiehlt sich schließlich, in die junge Nuss einen Strohhalm zu stecken und das Kokosnusswasser zu genießen.

Gute Kokosnuss Öffner

Der beste Kokosnuss Öffner? Den kann Ihnen leider keine seriöse Seite bieten. Selbst die Test von Stiftung Warentest beinhalten nur eine begrenzte Anzahl von Produkten, aus deren Auswahl der beste Entsafter bestimmt wird, sofern diese getestet werden. Wir bieten Ihnen die Bestseller als Anhaltspunkt.

Wir haben für Sie die Bestseller Kokosnussöffner zusammengestellt. Die Bestseller werden oft gekauft. Sie haben in der Regel auch gute Bewertungen. Damit geben sie einen guten Anhaltpunkt für eine Kaufentscheidung. Überprüfen Sie noch einmal, ob es wirklich ein Kokosnuss Öffner ist. Hin und wieder werden auch andere Produkte aufgelistet.

Schauen Sie doch auch mal nach den Angeboten. Die Preisreduzierung sehen Sie rechts an der Seite in Prozent und der alte Preis ist durchgestrichen.