Skip to main content

Selleriekraut trocknen – so geht es!

Das Kraut der Sellerieknolle als Küchenzutat

Selleriekraut - auch gut zum Trocknen geeignet

Selleriekraut – auch gut zum Trocknen geeignet

Sellerie ist sehr gesund. Ihm werden viele gute Eigenschaften zugeschrieben. Er liefert wertvolle Vitamine und Mineralstoffe und soll sich auf Blutdruck und Cholesterinspiegel positiv auswirken. Seine Antioxidantien wirken entgiftend und er wirkt regulierend auf den Wasserhaushalt. Bei so vielen guten Mitbringsel sollte man doch mal einen genauen Blick auf den Sellerie werfen und vor allem, wenn man ihn hat, ihn auch als Ganzes nutzen.

Wer Glück hat, bekommt im Handel oder auch frisch auf dem Markt eine Sellerieknolle, bei der das Kraut noch dran und auch frisch ist. Oder aber man hat im eigenen Garten einen Sellerie angebaut.

Wenn das Selleriekraut nicht gleich frisch verarbeitet wird, lässt es sich schön trocknen und kann so lange Zeit als Gewürz in der heimischen Küche verwendet werden. Wir haben uns an die Arbeit gemacht und das leckere Kraut getrocknet, lesen Sie nun unsere Erfahrungen.

Frisches Selleriekraut trocknen – Schritt für Schritt Anleitung

1. Zuerst wurde das Kraut gereinigt und dann in kleinere Bünde zusammengebunden. Danach haben wir es an einem luftigen Ort aufgehängt und für drei Tage antrocknen lassen.
2. Das nun etwas angetrocknete Selleriekraut kann jetzt relativ leicht auf die gewünschte Größe klein gehackt werden.
3. Kleingehackt kommt es nun großzügig ausgebreitet auf ein Blech oder ähnliches. Wir haben es für knapp neun Tage nun an der Luft trocknen lassen.
4. Fertig! Das nun getrocknete Selleriekraut kann in einem gewünschten Behälter gefüllt werden und bei den Gewürzen und Kräutern gelagert werden

Für welche Rezepte eignet sich das getrocknete Selleriekraut?

Diese Frage kann natürlich nur schwer pauschal beantwortet werden, da der/die begeisterte Hobbykoch/köchin seiner/ihrer Kreativität vollkommen freien Lauf lassen kann. Beliebte Anwendungsgebiete sind jedoch:

  • Eintöpfe, Suppen und Soßen jeder Art
  • Zu Gemüse und Salaten
  • In einer Mischung zubereitet als Kräutersalz
  • Für die Zubereitung von Selleriekraut-Tee (Wirkung: harntreibend)
  • Überall sonst, wo Kräuter „rein“ und „rauf“ kommen

Wie lange hält sich das getrocknete Selleriekraut?

In der Regel ist das getrocknete Kraut ca. 1 Jahr haltbar, danach verliert es zunehmend an Aroma.
Sie sehen, der kleine Aufwand lohnt sich sehr, da man ein intensives Gewürz für verschiedene Gerichte erhält, das zudem lange haltbar ist. Hinzu kommt natürlich die innere Zufriedenheit, etwas selbst gemacht zu haben.

Viel Spass!


Ähnliche Beiträge


Datenschutz so-wird-gekocht.de

Wir nehmen den Datenschutz ernst. Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie dem zu. Für mehr Infos zur: Datenschutzerklärung
Zur Finanzierung der Inhalte haben wir Werbe-Empfehlungen für Sie, diese Werbung ist nicht personalisiert.

Wählen Sie aus:

Ihre Auswahl wurde angenommen!

Hilfe

Datenschutz so-wird-gekocht.de

Wir nehmen den Datenschutz ernst. Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie dem zu. Für mehr Infos zur: Datenschutzerklärung
Zur Finanzierung der Inhalte haben wir Werbe-Empfehlungen für Sie, diese Werbung ist nicht personalisiert.

  • Werbe-Empfehlungen anzeigen:
    Unpersonalisierte Werbe-Empfehlungen werden angezeigt.

Sie können die Auswahl hier ändern: Datenschutzerklärung.

Zurück